HENRYK KUHLEMANN

Die Traditionelle Chinesische Medizin ist eine der hilfreichsten Möglichkeiten bei jeder Erkrankung Linderung oder sogar Heilung auf ganzheitlicher Ebene zu verschaffen. Dafür setze ich mich mit all meinem Wissen und meiner Leidenschaft ein.

Studium


1988 – 1994

Medizinstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Akupunkturausbildung


1989 – 1995

Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) bei Dr. Stefan Kirchoff, Dr. Albrecht Molsberger, Barbara Kirschbaum (Chinesische Pharmakologie), sowie mehrmonatiger Aufenthalt in China am College for Traditional Chinese Medicine in Chengdu.

Seit 1995

Dozent bei mehreren anerkannten Fachgesellschaften für Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (u.a. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Universität Witten-Herdecke, NIDM, MEDAK Universität Freiburg,) für Ärzte und Hebammen.

Beruflicher Werdegang


1997 – 1999

Maßgebliche Beteiligung am Aufbau des vom Land NRW geförderten Modellprojekts Abteilung für Naturheilkunde in Blankenstein.

1998

Promotion „Die Behandlung des HWS-Syndroms mit Akupunktur vs TENS-Placebo“ in der orthopädischen Abteilung des St.Josefs-Hospitals bei Prof. Krämer.

1999 – 2001

Tätigkeit in der Praxis des Vereinsarztes vom VfL Bochum. Hier u.a Behandlung von Bundesliga-Fußballspielern und Tänzern von „Starlight Express“. Kooperation mit Prof. Dietrich Grönemeier.

2001 – 2004

Tätigkeit im „Therapiezentrum Jesuitenschloss“ in Merzhausen/Freiburg mit Dr. Paul Ridder, Götz Lehle, Dr. Anita Ginter und Dr. Bernt Laurick.

2004

Tätigkeit in der Praxisgemeinschaft am Aschoffplatz.

2015

Umzug mit der Praxisgemeinschaft in die Mozartstr. 30

Publikationen


1996

Publikation der Studie „Einfluß der Akupunktur auf inspiratorische Mundverschlußdrucke bei COPD“ in der Fachzeitschrift „Medizinische Klinik“.

1998

Vorstellung des Posters „Die Behandlung des HWS-Syndroms mit Akupunktur vs TENS-Placebo“ auf der Bodensee-Konferenz für klassische Naturheilkunde in Überlingen.

2000

Publikation „Naturheilverfahren und konventionelle Medizin bei ausgewählten Magen-Darm-Erkrankungen“ in „NaturaMed“ 6/2000.

2002

Live- Sendung im Radio (SWR 4) bei Dr. Pabst zum Thema „Möglichkeiten und Grenzen der Traditionellen Chinesischen Medizin“